Für Webmaster

Sie sind Betreiber einer Community und möchten Ihren Internetauftritt bei uns gelistet sehen?
Wir prüfen jede Anfrage, die thematisch zu unseren Kategorien passt und eine gewisse Qualität vorweisen kann - schließlich möchten wir unseren Besuchern keine Flirtbörse vorenthalten. Lesen Sie sich unsere Aufnahmekriterien in Ruhe durch.
weitere Informationen

 

Werbung

Tipps und Tricks für das erste Date eine Visagistin und Fotos beim Fotografen

Tipps für Ihr Date

Dating-Tipps

Wahrscheinlich haben viele unserer Besucher das erste Date bereits hinter sich und mehr oder weniger erfolgreich überstanden. Trotz allem kann es nicht schaden, wenn Sie sich vor Ihrem nächsten Date die nachfolgenden Tipps und Tricks durchlesen und verinnerlichen, denn innerhalb der ersten paar Minuten entscheidet man unbewusst über Sympathie oder Antipathie.

 

  • Vorbereitung

    "Bloß nichts falsch machen, sonst verpatze ich mir alles selbst..."

    Damit das anstehende Date trotz toller Fotos vom Fotografen, durch die man sich überhaupt erst gefunden hat, nicht zu einem Desaster wird, sollten Sie einige Vorbereitungen treffen. Damit ist nicht gemeint, dass Sie das Date bis ins kleinste Detail planen, sondern einfach, dass Sie nicht völlig blind an die Sache rangehen.  

    1. Treffpunkt
    Vereinbaren Sie einen neutralen Treffpunkt. Ein Kino- oder Theaterbesuch fallen schon mal aus, da Sie den anderen ja kennenlernen und sich mit ihm unterhalten möchten. Ein Restaurantbesuch wäre eigentlich optimal, wenn da nicht die Ungewissheit wäre, dass Sie sich mit Gegenüber auch gut verstehen werden -ein Essen kann sich ganz schön lange hinziehen, wenn man gleich anfangs merkt, dass man sich doch nicht gut versteht. Der Treffpunkt sollte daher lieber in einer netten Bar oder in einem Café sein, wo der Lautstärkepegel sich im Rahmen hält.

    2. Timing
    Beide sollten versuchen, möglichst pünktlich zu der vereinbarten Zeit zu erscheinen. Wenn die Frau den Mann etwas warten lässt, ist dies normal. Ist der Mann allerdings zu spät, ist es -trotz der Emanzipation- eine Unverschämtheit.

    3. Kleiderordnung
    Dass Sie nicht mit fettigen Haaren und ungepflegten Händen zu Ihrem Date gehen, versteht sich wohl von selbst. Was aber ziehen Sie an? "Kleider machen Leute"...so heißt es doch immer, was auch bei Ihrem Date Gültigkeit hat. Das soll allerdings nicht bedeuten, dass der Mann sich in einen Anzug zwängen und die Frau mit einem Kostüm erscheinen muss. Ziehen Sie einfach das an, was Sie in Ihrer Freizeit am liebsten anhaben und worin Sie sich wohl fühlen (ein Jogging-Anzug sollte es dennoch nicht sein), denn der Gegenüber merkt schnell, wenn Sie ständig an Ihren Kleidern herumzupfen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Kleidung zum Ort passt.
    Ein Tipp an die Frauen: Die wenigsten Männer stehen darauf, wenn eine aufgetakelte Frau am Treffpunkt erscheint. Verzichten Sie daher lieber auf Make-up-Experimente und setzen Sie stattdessen auf den neutralen Look (entweder Augen ODER Mund betonen). Alternativ setzen Sie lieber auf eine Visagistin, wie man sie auch für ein fotoshooting engagieren würde.

    4. Suchen Sie sich vorher eine Starthilfe
    Überlegen Sie sich bereits zu Hause, einen pfiffigen Gesprächseinstieg. Das mag für Sie vielleicht etwas dumm klingen, macht aber Sinn, denn nicht selten kommt nach der Begrüßung Sand in das Getriebe und das unangenehme Schweigen setzt sein. Außerdem werden Sie wahrscheinlich sehr nervös sein, so dass Ihnen spontan kein Gesprächsstoff einfällt. Wenn Sie sich über eine Flirt-Community kennengelernt haben, schauen Sie sich das Profil noch mal genau an; vielleicht, stellen Sie noch unbeantwortet Fragen fest oder es ergeben sich Anknüpfungspunkte.

    5. Seien Sie selbstbewusst!
    Vermeiden Sie das Gefühl, dass Sie weniger gut aussehen, nur weil Sie nicht der Bruder von Brad-Pitt oder Miss Germany sind.  Ihr Date-Partner hat feine Antennen für diese negative Einstellungen und könnte Sie ebenfalls so einschätzen, wie Sie es tun. Ihr Gegenüber ist das Date eingegangen, weil sie / er Sie optisch ansprechend findet. Falls Sie sich über das Internet kennengelernt haben, werden Sie sicherlich bereits das ein oder andere Foto vom Fotografen getauscht haben. Gönnen Sie sich ein oder zwei Tage vor Ihrem Date Ihr persönliches Wohlfühlprogramm!  

     

  • Das Date

    Nachdem Sie sich so vorbereitet haben, achten Sie auf die grundlegenden Dinge beim Date

    1. Begrüßung /Smalltalk
    Unabhängig davon, wie gut Ihnen Ihr Date-Partner tatsächlich gefällt, begrüßen Sie Ihr Gegenüber mit einem strahlenden Lächeln! (Nur bei spontaner und totaler Ablehnung darf das Lächeln ein wenig schmaler ausfallen.) Seien Sie höflich und zeigen Sie sich von Ihrer charmantesten Seite. Wie oben bereits erwähnt entscheiden die ersten paar Minuten unbewusst über Sympathie oder Ablehnung.

    2. Das Kennenlernen
    Nachdem Sie die ersten paar Minuten gut überstanden haben, wird sich Ihre Nervösität sicherlich etwas gelegt haben. Versuchen Sie so natürlich wie möglich zu sein. Seien Sie Sie selbst! Einstudierte Gesten oder künstliches Lachen wirken immer unecht und abstoßend. Natürlich ist es wichtig, dass Sie bestimmte Höflichkeitsformen einhalten und Interesse an Ihrem Gegenüber zeigen. Es wird sicherlich nicht zum Erfolg führen, wenn Sie sich den ganzen Abend selbst darstellen und nicht auf Ihren Date-Partner eingehen. Versuchen Sie Augenkontakt zu halten, seien Sie Ihrem Gegenüber aufgeschlossen und lachen Sie ruhig über witzige Bemerkungen. Was das Gespräch angeht...versuchen Sie nicht gleich beim ersten Date zu kritisch und tiefgehend zu sein. Sprechen Sie weder über Ihren Ex noch über Probleme im Job oder über Themen, die die Stimmung nach unten ziehen könnten. Versuchen Sie ein ausgewogenen Gesprächsverhältnis zu schaffen; Sie sollten weder einen Monolog halten, noch Ihr Gegenüber "verhören".  Achten Sie darauf, dass Ihre Aufmerksamkeit ganz alleine Ihrem Gesprächspartner gilt.
    Ein Tipp für die Männer: Frauen mögen zwar Komplimente, allerdings sollten Sie nicht übertrieben oder gar plump sein und dürfen ruhig mit ein bisschen Humor gewürzt sein.

    3. Die Rechnung
    Die meisten Männer sind der Meinung, dass sie bezahlen müssen, was meistens wohl auch nett gemeint ist. Wenn die gegenseitige Sympathie auch kaum zu übersehen ist, ist dies auch vollkommen ok. Andernfalls sollte jeder seine eigene Rechnung bezahlen.

     

    Viel Erfolg bei Ihrem Date! Vielleicht feiern Sie ja schon bald Ihre Hochzeit !